Bild mit Schatztruhe

199 Goldstücke bis heute ausgebildet

| Bildung

Der seit Herbst 2015 lancierte Basiskurs Betreuung findet immer breiter Akzeptanz. Dies in Bezug auf Anstellungen im Betreuungsbereich sowie im Bereich der privaten oder unentgeltlich Betreuung. 

Private und öffentliche Spitexorganisationen, Privatpersonen und Pflegeheime stellen vermehrt Absolventen Basiskurs an und lassen diese anschliessend intern oder durch den Pflegehelferkurs weiter ausbilden. Diese Entwicklung trägt massgeblich dazu bei, dass sich vermehrt Menschen auch eine Betreuung zuhause leisten können mit Betreuungspersonen die in der Schweiz leben und arbeiten.  

Pilotprojekte mit öffentlichen Spitexorganisationen und Spitälern sind geplant, sowie wird der neue eigene Pflegehelferkurs (analog Pflegehelfer SRK) im Herbst angeboten werden. Gespräche mit Santée Suisse und Krankenkassen lassen weitere Möglichkeiten erwarten.