Bild mit Schatztruhe

Startupticker.ch berichtet über Goldstück at Home

| Bildung | Wohnen | Gesellschaft

Statt Care-Migration schafft Goldstück Pflege-Jobs für Flüchtlinge

Flüchtlinge haben in der Schweiz keinen Zugang zum Arbeitsmarkt - darüber wurde gerade in den letzten Wochen wieder vermehrt in den Medien berichtet.

Als Alternative zur Care-Migration bildet Goldstück Flüchtlinge als Pflegehelfer/in aus und bietet Praktika bei Spitex, Privatfamilien und Pflegheimen. Die nötigen Plätze haben wir dank unserer Projektpartner bereits gefunden. Nach dem Praktikum werden die Teilnehmer zu marktüblichen Arbeitsbedingungen als Betreuer arbeiten. Sie haben ausserdem die Möglichkeit, sich weiterzubilden.

Damit wird es ihnen ermöglicht, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen und sich berufliche Perspektiven zu eröffnen. Sie leisten ausserdem einen wertvollen Beitrag dazu, dass Menschen ihren Alltag bewältigen können.

http://startupticker.ch/en/news/august-2017/junges-betreuungsunternehmen-integriert-fluchtlinge-in-den-arbeitsmarkt

http://www.goldstueck.ch/images/uploads/aktuell/Artikel.Startupticker.12.7.2017.pdf